Teste dein Wissen - Informationen über Wasser

Da bin ich auch wieder ganz deiner Meinung!

Mineralien müssen bioverfügbar sein um vom Körper aufgenommen werden zu können. Mineralien sollten über die Nahrung aufgenommen werden.

Der Calziumgehalt von Mineralwasser liegt durchschnittlich bei 117,0 Milligramm pro Liter. Die Bioverfügbarkeit von Calzium aus Trinkwasser liegt bei durchschnittlich 35 %. Das bedeutet, um den Tagesbedarf an Calzium von 1.000 Milligramm pro Tag zu decken, müsste ein Mensch mindestens 8,5 Liter Mineralwasser trinken – theoretisch. Rechnet man noch die Bioverfügbarkeit ein, liegt die erforderliche Trinkmenge sogar bei über 20 Liter. Zum Vergleich: Zwei Scheiben Emmentaler (=100g) decken bereits den Tagesbedarf an Calcium eines Erwachsenen. 

Aber nun zur nächsten Frage:

Mineralwasser ist gesünder als Trinkwasser

Trinkwasser ist gesünder als Mineralwasser